Flusskreuzfahrt Donaudelta

25.09.2024 - 02.10.2024

ab € 1.399,00

Zur Buchung
Über 2.000 km bis zum Stromkilometer Null

Die vorbeiziehende Landschaft genießen und die Seele baumeln lassen. Wo lässt sich das besser erleben, als auf einer Kreuzfahrt auf der Königin der Flüsse. Eine Reise auf der Donau von Wien ins Donaudelta ist beinahe so bunt und vielfältig wie der große Strom selbst. Mit der MS Nestroy die unvergleichliche, natürliche Vielfalt des Donaudeltas, genauso wie den wildromantischen Charme der Landschaft am Eisernen Tor entdecken. Städte wie Budapest, Belgrad oder Novi Sad begeistern mit kosmopolitischem Flair und unzähligen historischen Schätzen. Aber auch Geheimtipps wie Arbanassi oder die Felsenkirchen von Iwanowo zeugen vom reichen kulturellen Erbe entlang der alten Handelsrouten des Habsburgerreiches.

 
1. Tag: Anreise – Wien:

Begrüßung der Gäste an Bord der MS Nestroy (Einschiffung in Wien/Nussdorf ab 14:00 h). Nachmittags beginnt das „Abenteuer Donaudelta“. Abfahrt von Wien durch die Schleuse Freudenau und weiter entlang der herrlichen Landschaft der Hainburger Au Richtung Budapest.

 
2. Tag: Budapest:

Am frühen Morgen erreicht die MS Nestroy Budapest, mit spektakulärem Ausblick von Bord aus auf die Prachtbauten der ungarischen Hauptstadt. Bei diesem Anblick wird einem unweigerlich bewusst, warum die ungarische Metropole zu den sehenswertesten Städten Europas zählt. Eine Stadtrundfahrt bietet die Möglichkeit, unter anderem den Burgberg, die Matthiaskirche, die Fischerbastei und das Parlament kennenzulernen (Ausflugspaket). Alternativ wird ein flott geführter Stadtspaziergang angeboten (Ausflugspaket, Entscheidung an Bord). Zu Mittag geht es weiter Richtung Süden und Durchquerung der berühmten ungarischen Puszta. Vom Sonnendeck lässt sich die Landschaft besonders gut bewundern.

 
3. Tag: Belgrad:

Heute geht es an Bord bis nach Belgrad, wo nach dem Mittagessen die Rundfahrt und Besichtigung der serbischen Hauptstadt wartet (Ausflugspaket). Für Aktive bietet sich alternativ auch die Möglichkeit, Belgrad bei einem sportlichen Stadtspaziergang zu erkunden (Ausflugspaket, Entscheidung an Bord). Abends macht sich die MS Nestroy auf den Weg zum „Eisernen Tor“, während eine spektakuläre Folkloredarbietung am Sonnendeck geboten wird.

 
4. Tag: Eisernes Tor:

Das Eiserne Tor, ein 100 km langes Durchbruchstal zwischen den Karpaten und dem Balkangebirge, ist wohl zweifellos einer der landschaftlich reizvollsten Abschnitte unserer Donaukreuzfahrt. Hier verengt sich der Fluss an manchen Stellen bis auf 175 m und schlängelt sich durch eine spektakuläre landschaftliche Szenerie. Die Fahrt führt auch durch zwei der bedeutendsten Wasserkraftwerke am großen Strom. Zeit für einen zünftigen Frühschoppen an Deck. Anschließend öffnen sich die grenzenlos scheinenden Weiten der südlichen Walachei, wo man die still und gemächlich fließende Donau auf sich wirken lassen kann.

 
5. Tag: Rousse:

Morgens legt das Schiff in Rousse an. Literaturnobelpreisträger Elias Canetti bezeichnete seine Heimatstadt gerne auch als das „kleine Wien an der Donau“, was wohl dem vergleichbaren Baustil vieler Gebäude geschuldet ist. Vormittags Möglichkeit die Stadt Rousse bei einem geführten Stadtrundgang zu erkunden – sehenswert ist unter anderem auch das Denkmal von Elias Canetti (Ausflugspaket). Nach dem Mittagessen an Bord geht die Fahrt weiter zu den berühmten Felsenkirchen von Iwanowo, die zu Recht als UNESCO Weltkulturerbe deklariert sind (Ausflugspaket). Das im 12. Jh. gegründete Kloster beeindruckt mit seinen aus dem Kalkstein herausgearbeiteten Kammern und zahllosen Kunstschätzen. Danach folgt noch einen kurzen Abstecher zu einem typisch bulgarischen Handwerkerhaus und Verkostung eines köstlichen, für diese Region bekanntes, Joghurt. Während des Abendessens nimmt das Schiff wieder Fahrt auf in Richtung Donaudelta.

 
6. Tag: Das Donaudelta: Sulina-Arm – Stromkilometer Null – Sulina:

Am Vormittag gleitet die MS Nestroy weiter talwärts auf der Donau. Nach dem Mittagessen wird die Donaudelta-Hauptstadt Tulcea, passiert. Danach geht die Fahrt entlang des Sulina-Arms im Donaudelta bis zum legendären Stromkilometer Null. Am Abend macht das Schiff in Sulina fest. Sulina war einst eine wahre Weltstadt, vor allem der alte Leuchtturm aus dem Jahr 1869 ist berühmt. Ein kurzer abendlicher Rundgang bringt uns die Eindrücke vom Leben im Donaudelta näher (Ausflugspaket). Nach Mitternacht verlässt das Schiff den Liegeplatz.

 
7. Tag: Das Donaudelta: Mila 35 – Fahrt auf dem St. Georgs-Arm – Sankt Georg:

In der Früh legt die MS Nestroy an der Mila 35 an. Von hier aus Fahrt mit kleinen Ausflugsbooten direkt in die Seitenarme des Donaudeltas hinein, wo man die atemberaubende Flora und Fauna dieses aquatischen Labyrinths hautnah erleben kann (Ausflugspaket). Der mächtige Donaustrom teilt sich im Donaudelta in drei Hauptadern, die durch unzählige Kanäle, Nebenflüsse und Seen miteinander verbunden sind. Gemeinsam bilden sie eine über 5.000 km² große Flusslandschaft, die weltweit einzigartig ist. Eine natürliche Kulisse aus Wasser, Schilfwäldern, Büschen und Bäumen bietet die Bühne für den Gesang hunderter Vogelarten. Während des Mittagessens biegt die MS Nestroy in den St. Georgs-Arm ab. Der südlichste der drei Donauarme ist ein besonderes Naturschauspiel und deshalb so einzigartig, weil er sich mäanderförmig in das Delta schmiegt. Am Nachmittag wird schließlich das idyllische Dorf St. Georg erreicht. Dort bietet sich uns die Gelegenheit zu einem speziellen Bootsausflug. Möglichkeit mit Schnellbooten zu einer zweiten Delta-Erkundung aufzubrechen (an Bord buchbar). Es bietet sich sonst die Gelegenheit, ein wenig am Meeresstrand zu bummeln. Am Abend verlässt das Schiff St. Georg und nimmt Kurs Richtung Ausschiffungshafen.

 
8. Tag: Braila – Heimreise:

Heute heißt es von der MS Nestroy Abschied nehmen. Nach der Ausschiffung im Donauhafen Braila Transfer zum Flughafen Bukarest und Flug nach Wien.

 
Ihre Unterkunft:

MS Nestroy – das schwimmende 4* Wohlfühl-Schiff:

Das Schiff fährt unter Schweizer Flagge und wird von der Reederei „SCISwiss Cruises International Kreuzfahrten AG“ betrieben. Auf einer Gesamtlänge von 125 m und einer Breite von 11,45 m erstrecken sich vier Decks.

Leistungen:
  • 8 -tägige Kreuzfahrt an Bord der MS Nestroy in der gebuchten Kabinenkategorie
  • alle Einschiffungs-, Ausschiffungs-, Schleusen- und Hafengebühren
  • Vollpension (beginnend mit Abendessen am 1. Tag, endend mit Frühstück am letzten Tag)
  • 1x Gala-Abend im Rahmen der Vollpension
  • Freie Teilnahme am Bordprogramm
  • deutschsprachige Kreuzfahrtleitung
  • Gästetransfer in Rumänien: Ausschiffungshafen Braila – Flughafen Bukarest
  • Flug Bukarest – Wien (Economy) mit 1 Freigepäckstück (max. 20 kg); gegebenenfalls Umsteigeverbindung keine Wahlmöglichkeit)
  • Flughafentaxen und Sicherheitsgebühren (Bitte beachten Sie: Flugpreise sind bis längstens 60 Tage vor Abflug gültig, danach tagesaktuelle Preise)

 Nicht inkludierte Leistungen:

  • An- und Rückreise Wien Schiff-Anlegestelle
  • Ausflüge
  • Getränke
  • Trinkgelder
  • Busfahrt nach Wien/Nussdorf und Abholung am Flughafen Schwechat € 75 (Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen)
  • Getränkepaket nur an Bord buchbar
  • Ausflugspaket € 199 (Stadtbesichtigung Budapest, Stadtbesichtigung Belgrad und Festung Kalemegdan, Halbtagesausflüge Rundgang Rousse und Felsenkirchen von Iwanowo, Rundgang Sulina Bootsausflug Donaudelta / Mila 35, Aktivausflug möglich (Hinweis: Nur im Voraus und im Ganzen buchbar. Die Wahl der Aktivausflüge wird an Bord bekanntgegeben. Je nach Jahreszeit weitere fakultative Ausflüge an Bord buchbar.)
Preisdetails:
  • Doppelkabine Kat. B / Grillparzerdeck (Zweierbelegung) € 1.399 p. P.
  • Doppelkabine Kat. C / Schillerdeck (Zweierbelegung) € 1.899 p. P.
  • Doppelkabine Kat. D / Goethedeck (Zweierbelegung) € 1.999 p. P.
  • Single Special: EZ-Zuschlag Kat. B / Grillparzerdeck € 300
Gültiger Reisepass erforderlich!

Unser Tipp für Sie

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren

Abonnieren