Schneeschuhwandern auf der Tauplitzalm – Wintergenuss pur!

09.03.2023

ab € 68,00

Zur Buchung
Wanderguide Christian Schörkhuber
Wanderguide Christian Schörkhuber

Bist du schon mal auf einer Wolke spaziert oder durch geschlagenes Obers durchgestapft?  
Nein?
Beim Schneeschuhwandern durch den Tiefschnee hat man das Gefühl, genau das zu tun.  
Das leise Winterwandern durch die verschneite Landschaft ist ein komplett anderes Erlebnis als das Wandern im Sommer. Schneeschuhwandern ist purer Wintergenuss!

Wandern mit Schneeschuhen kann (fast) jeder. Wenn man mit dem "normalen" Wandern keine Probleme hat, z.B. mit den Knien, dann ist auch das Gehen mit den Schneeschuhen nicht kompliziert.  

Am Parkplatz der Tauplitzalm starten wir unsere Schneeschuhwanderung und folgen dem markierten Wanderweg zwischen den zahlreichen Hütten hindurch in Richtung Osten und gehen direkt auf das ÖAV Linzerhaus zu. Der Weg dorthin führt uns in leichtem Auf und Ab durch einen lichten Lärchen-Fichten-Wald. Vom Linzerhaus (1.653 m) haben wir einen wunderbaren Blick auf den Grimming. Wir marschieren ein kurzes Stück am Rücken entlang und dann in ein kleines Tal, das zu den Steirersee-Hütten hinunterführt. Die Steirersee-Hütten (1.552 m) befinden sich am tiefsten Punkt unserer Wanderung, der auch gleichzeitig unser Umkehrpunkt ist. Doch zunächst genießen wir den schönen Blick auf den verschneiten Steirersee. Der Rückweg führt uns zur Grazerhütte (1.610 m), auf der Heinrich Harrer 1931/32 als Hüttenwirt und Skilehrer tätig war, und zur kleinen Bergkirche der Tauplitzalm.

Diese Wanderung ist für Anfänger und Genießer, für Groß und Klein geeignet, denn sie kann nach Lust und Laune jederzeit abgekürzt werden, vor allem wenn man die Zeit in einer der gemütlichen Hütten vergessen hat.

(ca 3 Std, 6,5 km, 250 Hm, leichte Wanderung)

Mitzunehmen sind gute Bergschuhe oder Winterstiefel und Skibekleidung.
Die Schneeschuhe und Stöcke werden vom örtlichen Skiverleih abgeholt.

Leistungen:

  • Fahrt im Komfortreisebus
  • Leih-Schneeschuhe und Stöcke
  • geprüfter Wanderführer Christian Schörkhuber

Max. 28 Teilnehmer!

Unser Tipp für Sie

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren

Abonnieren