Wanderparadies Elba

Der weiße Marmor der Toskana, wilde Küste und kleine Buchten

Die Insel Elba ist eine grüne Oase im Toskanischen Archipel. Auf den wunderschönen Küstenwanderungen bieten sich atemberaubende Ausblicke auf zerklüftete Küsten und aufs tiefblaue Meer. Aber auch das Gebiet rund um den Monte Capanne bietet sich für Bergwanderungen mit teilweise alpinem Charakter an. Der große Vorteil im September: Um diese Zeit kann nach den Wanderungen noch im Meer gebadet werden!

22.9. Anreise nach Carrara
Fahrt über Salzburg, Innsbruck, Bozen und Modena in den Raum Carrara am Fuß der Apuanischen Alpen südlich von La Spezia.

23.9. Marmorberge - Elba
Wanderung in den Marmorbergen mit Blick in die gewaltigen Steinbrüche, wo schon Michelangelo das Material für seine Skulpturen fand, wie zB die "Pieta"  im Petersdom in Rom. Die mittelschwere Wanderung führt von Collonata zum Pass Foce Lucica auf 1.000 m Seehöhe mit weiten Ausblicken in die Berge und aufs Meer. Nach dem Abstieg Einkehr und Weiterfahrt auf die Insel Elba (ca. 3 Std, 500 Hm Aufstieg, 500 Hm Abstieg).

24.9. Marciana Alta - Chiessi
Hoch über der Westküste Wanderung von Marciana Alta, die älteste Siedlung Elbas, zum Küstenort Chiessi. Das ist für viele eine der schönsten Wandertouren Italiens. Wanderung auf uralten Wegen, früher die einzige Verbindung zu den kleinen Orten im Westen der Insel, wo sich immer wieder faszinierende Ausblicke auf das Meer bieten (ca 4 - 4,5 Std, 450 Hm Aufstieg, 760 Hm Abstieg).

25.9. Marciana Marina - Sant Andrea
Abwechslungsreiche Küstenwanderung von Marciana Marina nach Sant` Andrea. Abschnitte erinnern an die Felsformationen der Küsten von Korsika und Sardinien. Am Nachmittag mit der Seilbahn auf den Monte Capanne, nach drei Wanderungen gönnen wir uns den Luxus der bequemen Auffahrt mit herrlichem Rundblick (ca 2,5 Std, ca 300 Hm).

26.9. San Piero - Pietra Murata
Wanderung von San Piero in Campo zur Pietra Murata, einer gewaltigen Felsformation. Sie tauchen ein in die Granitwelt südlich des Monte Capanne. Noch einmal zeigt sich die ganze Vielfalt der Insel auf einsamen Wegen, die abseits der am meisten begangenen Routen liegen (ca 4 Std, ca. 350 Hm).

27.9. Lucca - Coreggio
Nach der Fährüberfahrt aufs Festland, Fahrt nach Lucca, Zeit zu einem ausgedehnten Bummel und Mittagspause. Anschließend Weiterfahrt ins Hotel nach Coreggio zur letzten Übernachtung.

28.9. Heimreise
Heimfahrt über Verona, Bozen und Salzburg.

 

Ihre Unterkunft:

3* Hotel Daisy in Marina di Massa (1. Nacht)
3* Hotel Valle Verde in Marciana auf Elba, nur wenige Gehminuten vom eigenen Privatstrand mit Schirmen und Liegen entfernt, Zimmer mit Bad o. DU/WC, TV, Telefon, Minibar und Safe (4 Nächte)
4* Hotel President Coreggio in Coreggio (letzte Nacht)

Katalogseite öffnen:
Katalogseite

Leistungen:

  • Fahrt im Komfortreisebus
  • 1x Nächtigung/Frühstück
  • 5x Halbpension
  • Fährüberfahrt nach/von Elba
  • deutschspr. Wanderbegleitung Ernst Gansch

Nicht inklusive:
Seilbahnfahrt

Max. 30 Teilnehmer!

Zustiege

Amstetten-West, Park & Ride
Ansfelden, Rasthaus Landzeit Nord
Gaflenz, Bushaltestelle Freibad Parkplatz (ab 4 Personen)
Gaming, ehem. RB Ötscherland (ab 4 Personen)
Hausabholung,
Kematen/Ybbs, Festhalle
Kirchberg, Gemeinde
Krems, Austraße B3, Wieselbus-Haltestelle
Linz, HBF Reisebus-Terminal
Mank, Bushaltestelle Feuerwehr
Melk, Park & Drive, Südspange
Purgstall, SB Restaurant B25
Sattledt, Landzeit Voralpenkreuz (A1+A9)
Scheibbs, Bahnhof (Vorplatz)
St. Pölten, Park & Ride, Mariazellerstraße
St. Valentin, Rasthaus Landzeit
Waidhofen/Ybbs, BHST Bürgerspitalskirche
Weißes Kreuz, Bushaltestelle
Weyer, Kreuzbergparkplatz (ab 4 Personen)
Wieselburg, Hotel Im Inn (ehem. Busbucht)
Ybbs-Kemmelbach, ÖBB-Bahnhof / B1

 buchbar   auf Anfrage   Nicht buchbar  

H R Termin Bezeichnung pro Person ab
Nicht buchbar Nicht buchbar 22.09.2019 - 28.09.2019 Wanderparadies Elba 810,- €    


Bitte Termin auswählen:


#*details*#