Lago Maggiore

14.04.2019 - 18.04.2019 (Nr. 19106)
Zur Rhododendren-Blüte
 
Eingebettet zwischen dem Alpenhauptkamm und der Poebene liegt der überaus idyllische Lago Maggiore. Das tiefe Blau des Sees und die Farbenpracht der blühenden Parks und Gärten harmonieren mit den schneebedeckten Gipfeln der Alpen.
 
14.4. Anreise nach Stresa
Fahrt über die Autobahn vorbei an Salzburg, Chur, über den San Bernardino Pass ins Tessin direkt an den Lago Maggiore.
 
15.4. Stresa – Borromäische Inseln
Vormittags geht es per Boot zur Isola Bella, der bekanntesten der Borromäischen Inseln. Führung durch den Palast und Besuch des terrassenförmigen Parks. Weiter zur Isola Pescatori, der ältesten bewohnten Insel mit dem pittoresken Fischerdorf. Zurück in Stresa Aufenthalt in der Altstadt und Bummel am See.
 
16.4. Santa Caterina – Verbania – Villa Taranto
Vormittags Ausflug mit dem Schiff zum Eremitenkloster Santa Caterina del Sasso. Zur Kirche gelangt man über einen Laubengang. Der heutige Bau ist innen sowie außen mit sehenswerten Fresken verziert. Am Nachmittag geht es nach Pallanza, Besuch des prächtigen Parks der Villa Taranto, wo Tulpen, Rhododendren und andere Frühlingsblüten gedeihen.
 
17.4. Ausflug zum Ortasee
Fahrt über Omegna zum Ortasee. Aufenthalt im malerischen Ort San Giulio, Gelegenheit zum Besuch der Wallfahrtskirche am Sacro Monte (Aufstieg über eine steile Straße) mit herrlichem Ausblick. Kurze Bootsfahrt zur Insel San Giulio mit Rundgang über die winzige Insel und Besuch der prächtigen Basilika. Rückfahrt nach Stresa mit Auffahrt zur Statue des Hl. Karl von Borromeo, kurzer Aufenthalt.
 
18.4. Heimreise
Heimfahrt vorbei an Mailand, Verona und über den Brenner.
 
Pauschalpreis € 612,-
EZ-Zuschlag € 122,-
 
Leistungen: Fahrt im Komfortreisebus, 4x Halbpension, 2x Bootsfahrt Lago Maggiore, 1x Bootsfahrt Ortasee, Eintritt Isola Bella, deutschspr. Reiseleitung