Elsass zum Verlieben

23.09.2018 - 27.09.2018 (Nr. 18238)
Frankreichs Osten - kleine Region, großer Charme
 
Das Elsass erstreckt sich zwischen dem Rhein und dem Vogesengebirge. Seine Landschaft aus sanften Hügeln, Gebirgen und weiten Ebenen beherbergt trutzige Burgen, Weinberge und Fachwerkdörfer. Zahlreiche Orte und Städte der Region Elsass gehören zum Schönsten, was Frankreich zu bieten hat.
 
Aufenthalt im ***Hotel Arnold, umgeben von grünen Weinhügeln am Dorfrand von Itterswiller; mit Hallenbad und Spa-Bereich (gebührenpflichtig); Zimmer mit Bad o. DU/WC, TV (obere Etage nur über Treppen erreichbar)
 
23.9.: Anreise nach Itterswiller
Fahrt über die Autobahn, vorbei an Passau und München, über Augsburg und Stuttgart nach Itterswiller an der Elsässer Weinstraße am Fuße der Vogesen.
 
24.9.: Straßburg
Stadtführung in Straßburg, „Europas Hauptstadt", wie die elsässiche Metropole aufgrund zahlreicher europäischer Einrichtungen, wie dem Europa Parla-ment, Europarat und Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte, auch genannt wird. Besichtigung der Innenstadt mit dem prächtigen Münster, dem Gerberviertel „la petite France" mit den vielen pittoresken Fachwerkhäusern und Grachtenfahrt auf den Kanälen der Ill.
 
25.9.: Obernai – Odilienberg - Weinstraße
Fahrt nach Obernai, Rundgang durch die ehemalige Reichsstadt, die im Mittelalter zum Zehnstädtebund im Elsass gehörte und heute noch eine gut erhaltene pittoreske Altstadt hat. Danach geht es auf den Odilienberg mit dem Kloster, das der Schutzheiligen des Elsass gewidmet ist. Innenbesichtigung mit Audioguide (Kopfhörer). Von den Terrassen bietet sich ein herrlicher Ausblick über das Elsass, in die Rhein-ebene und bis Straßburg. Am Nachmittag geht es gemütlich mit einem Bummelzug durch die Weingärten mit Einkehr in einem Weinkeller mit kommentierter Weinverkostung und dem typischen Gugelhoupf.
 
26.9.: Colmar und Winzerdörfer
Fahrt nach Colmar, eine der schönsten Städte im Elsass, Führung durch die Altstadt mit den mittelalterlichen Zunftvierteln, Renaissance- und Fachwerkhäusern. Gelegenheit zum Besuch des Unterlinden-Museum mit dem berühmten Isenheimer Altar. Anschließend Fahrt entlang der südlichen Elsässischen Weinstraße. Blumengeschmückte Dörfer wie Equisheim mit seiner im Kreis führenden Ringmauer, Ribeauvillé und Riquewihr wechseln mit Weingärten an sanften Hügeln ab.
 
27.9.: Heimreise
Heimreise erfolgt wiederum vorbei an München.
 
 
Pauschalpreis € 770,-
EZ-Zuschlag € 148,-
 
Leistungen: Fahrt im Komfortreisebus, 4x Halbpension, Stadtführung Straßburg und Colmar, 1x Grachtenfahrt, 1x Bummelzugfahrt, 1x Weinprobe mit "Gugelhoupf", Reiseleitung
 
 
C Fotolia