Dresden

12.07.2018 - 15.07.2018 (Nr. 18198)

Wasserläufe, Wind und Wetter haben aus Sandstein eine einmalige Felsenlandschaft geschaffen. Die wunderbare Wald- und Felsenkulisse der Sächsischen Schweiz inspirierte viele Künstler zu romantischen Schöpfungen – so etwa Richard Wagner, dessen Oper Lohengrin hier entstand.

12.7.: Anreise nach Dresden
Fahrt über Tabor nach Dresden, geführter Rundgang durch die historische Altstadt mit der schönen Frauenkirche. Danach Zimmerbezug im zentral gelegenen Hotel und Abendessen.

13.7.: Dresden – Moritzburg – Meißen
Weitere Besichtigungen in Dresden. Danach Busfahrt nach Radebeul und weiter mit der Dampf-Schmalspurbahn „Lößnitzdackel“ durch das Lößnitztal nach Radeburg. Busfahrt zum barocken Wasserschloss Moritzbug und geführter Rundgang durch die Parkanlagen. Über die Sächsische Weinstraße erreichen Sie Meißen. Rundgang durch das historische Zentrum. Auch der Besuch des Burgbergs lohnt sich. Rückfahrt über das Elbtal nach Dresden.

14.7.: Sächsische Schweiz
Fahrt nach Königstein und Möglichkeit zur Besichtigung von Europas größter Festungsanlage. Weiterfahrt zur Bastei und Spaziergang zum Aussichtspunkt, von dem aus die Felswände 200 m steil zur Elbe abbrechen. Rückfahrt über Schloss Pillnitz, mit seinen herrlichen Parkanlagen.

15.7.: Prag – Heimreise
Fahrt durch das Müglitztal, vorbei an Schloss Weesenstein und der Uhrenstadt Glashütte, nach Prag. Mittagspause und Aufenthalt. Anschließend Rückfahrt.

Pauschalpreis € 335,-
EZ-Zuschlag € 69,-

Leistungen: Fahrt im Komfortreisebus, 3x Nächtigung/Frühstück, 1x 3-Gang-Abendessen, Dampfbahnfahrt nach Radeburg, Reiseführer 1. Tag (ab Dresden) - 3. Tag